template.jpg
Angekommen > Aufgeschrieben* > Jahr 2010 > April '10

Das Wetter in FFM



April '10

KW 17
(Fr 30) Oh wei, ich bin faul geworden und weiß beim besten willen nicht mehr was hier war.
(Do 29)
(Mi 28)
(Di 27)
(Mo 26)

KW 16
(So 25) Oh wei, ich bin faul geworden und weiß beim besten willen nicht mehr was hier war.
(Sa 24)
(Fr 23)
(Do 22)
(Mi 21)
(Di 20)
(Mo 19)

KW 15

(So 18) Vormittags geht es zum Reifenwechsel zur Halle nach Bornheim. Die Sommerreifen sind noch gut in Schuss. Anschliessend geht es mit den Großeltern zum Mittgaessen. Nach dem Kaffe wird im Garten weitergearbeitet. Dank eines guten Nachbarns kann das Grünzeug sachgerecht entsorgt werden.
(Sa 17) Vormittags geht es zu einem Möbelgiganten bei Darmstadt um auch jemanden zu besuchen. Am Nachmittag macht Papa noch einiges im Garten und versucht einen einheitliche Linie zu erstellen.
(Fr 16) Besuch eines Geburtrstagskindes in Bornheim. Alles Liebe MarMa. Hoffentlich wird wieder alles gut.
(Do 15) Wir bekommen von unseren guten Freunden mitgeiteilt, dass es wohl eine nicht ganz unkomplizierte Schwangerschaft wird.
(Mi 14) Papa macht mal früher Feierabend, damit wir Opa und Oma besuchen können. MAria wird die Örtlichkeit gezeigt wo die Eltern heirateten.
(Di 13) Nach Feierabend wird die Wäsche weggesetzt und im Haus für Ordnung gesorgt.
(Mo 12) Vormittags macht Papa noch ein wenig im Haushalt und geht anschliessend mal wieder zur Arbeit. Die Mama staht früh auf und legt Wäsche zusammen. Am Abend wird sich entspannt um die Familie gekümmert.

KW 14
(So 11) Zimmer im DG und Fahrradfahren.
(Sa 10) Großeinkauf von diversen Pflanzen die auch gleich an dem Tag noch verpflanzt werden.
(Fr 09)  Weiter Kleinigkeiten werden im Dachgeschoss unternommen. Das Fahrrad ist der ständige Begleiter.
(Do 08) Großeinkauf bei Aldi und Co mit dem Fahrrad.
(Mi 07) Beginn des Zimmerumbaus im Dachgeschoss.
(Di 06) Besuch der Jungs in Affhöllerstadt auf einem sehr schönen Weberhof.de
(Mo 05) Wir sind bei Oma und Opa in Ilbenstadt eingeladen und freuen uns auf einen wunderbaren Nachmittag. Maria wird hier reich beschenkt und fühlt sich sichtlich wohl bei den Großeltern.

KW 13

(So 04) Ostersonntag mit Oma und Opa Bonn. Auch die Ilbenstädter Großeltern kommen vorbei und es wird sehr schön Ostern gefeiert. Mittags gehen wir gemeinsam essen. Nach dem Kaffe stechen die Großeltern in See.
(Sa 03) Die Bonner Großeltern kommen uns über das Osterfest besuchen. Am Nachmittag geht es ins NW Zentrum wo wor nicht alleine sind.Hier gibt es immerhin ein schönes Karusell was uns ein Frohlocken entlockt.
(Fr 02) Feiertag. Es wird sich um die Familie gekümmert. Wir sind zu Fuß unterwegs und gehen aus einen Spielplatz damit unsere Tochter sich ein wenig bewegen kann.
(Do 01) Papa und Mama sind arbeiten und freuen sich gemeinsam auf einen Urlaub der in den privaten Gemächern stattfinden wird.